Interview mit Rose Snow

Werbung

Hallo Carmen, hallo Ulli,

ich freue mich, dass ich heute das Interview mit euch führen darf und wir uns gemeinsam ein bisschen auf die LLC einstimmen können.

Wenn ich es richtig gesehen habe, seid ihr dieses Jahr das zweite Mal bei der LLC dabei. Was unterscheidet die LLC eurer Meinung nach zu anderen ähnlichen Conventions?

Auf alle Fälle die entspannte und familiäre Atmosphäre. Während es auf Messen doch manchmal recht hektisch zugeht, bietet uns die LLC die wunderbare Möglichkeit, auch mal in Ruhe mit Lesern oder Kollegen zu quatschen und einen Kaffee zu trinken. Wir sind schon mega gespannt auf die neuen Räumlichkeiten dieses Jahr und freuen uns riesig, wieder mit dabei zu sein!

Welches Buch habt ihr dieses Jahr im Gepäck? Letztes Jahr habt ihr „Ein Augenblick für Immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit“ vorgestellt, können wir uns dieses Jahr auf Infos zum zweiten Teil freuen? Und dürft ihr schon verraten, was ihr geplant habt?

Wie es sich gehört, haben wir dieses Jahr die Fortsetzung „Ein Augenblick für immer – Das zweite Buch der Lügenwahrheit“ im Gepäck und sind schon neugierig, was ihr dazu sagen werden. Neben einer Lesung aus dem zweiten Band von Lügenwahrheit ist auch ein Workshop mit unserer wunderbaren Kollegin Karin Lindberg geplant, der sicher sehr spannend und unterhaltsam wird!

Gebt ihr euren Protagonisten viel von euren eigenen Charaktereigenschaften mit? Falls ja, was ist ein ganz typischen Beispiel dafür?

Beim Schreiben fließt ja immer ein bisschen was von einem selbst in die Bücher mit ein, trotzdem haben wir unsere Charaktere noch nie bewusst nach unseren Vorbildern erschaffen. Wo wir uns aber definitiv wiedererkennen, ist beim Humor. Wir haben beide einen etwas schrägen Humor, den man auch immer in unseren Büchern findet.

Gibt es einen Moment in eurem Autorinnen Dasein, an den ihr besonders gerne zurück denkt (egal ob schön, lustig oder peinlich)?

Ja, das war auf der letzten Frankfurter Buchmesse, als wir zum ersten Mal das riesige Lügenwahrheit-Plakat am Ravensburger-Stand gesehen haben. Dieser Moment war unbeschreiblich schön und wir werden ihn sicher nie vergessen!

Ihr schreibt unter zwei Pseudonymen – Rose Snow und Anna Pfeffer- aber wie seid ihr auf die beiden gekommen?

Rose Snow ist unser Pseudonym für romantische Fantasy, Anna Pfeffer steht für realistische Romane. Die Entstehung von Rose Snow war eigentlich ein Zufall. Bei einem Autorenworkshop wurden wir gleich zwei Mal hintereinander mit Schneeweißchen & Rosenrot verglichen – das fanden wir so nett, dass wir uns daraus unser Pseudonym gebastelt haben. Anna Pfeffer hingegen stand ursprünglich für unsere realistischen Kinder- und Jugendbücher. Hier sollte der Name einerseits den rotzig-frechen Ton unterstreichen und andererseits hervorheben, dass es sich bei uns um deutschsprachige Autorinnen handelt. Inzwischen ist mit „Unter uns nur Wolken“ aber auch ein Erwachsenenroman unter Anna Pfeffer erschienen.

Wenn man sich eure Bücher im Fantasy und Romantasy Bereich anschaut, stechen einem immer wieder ein paar Zahlen in die Augen, die mittlerweile schon zu einem Art Markenzeichen von euch geworden sind. War das beabsichtigt oder hat sich das Ganze irgendwann verselbständigt?

Das hat sich tatsächlich unbeabsichtigt so entwickelt! Anfangs gab es die 8 Sinne-Reihe, da war die Zahl untrennbar mit der Geschichte verflochten. Dann kam 17 – hier war die 17 wieder ausschlaggebend –  und  danach die 11 Gezeichneten. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt haben wir gemerkt, dass sich die Zahlen-Titel schleichend zu einem Markenzeichen von uns entwickelt haben. Seitdem findet sich auf die eine oder andere Weise fast in jedem Buchtitel von uns eine Zahl. Manchmal auch ein wenig versteckt, wie in „EIN Augenblick für immer“ 🙂

Was ist euer Lieblingsbuch?

Unsere Lieblingsbücher wechseln oft nach Stimmung, Alter oder Tagesverfassung. Carmens erstes Lieblingsbuch war aber „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende und Ullis Langzeit-Lieblingsbuch ist „Fallers große Liebe“ von Thommie Bayer. 

Wenn ihr euch an irgendeinen Ort auf der Welt wünschen könntet, welcher wäre es?

Nach Neuseeland!!! Das wäre toll, dann könnte man sich den langen Flug und den Jetlag ersparen!

Gibt es etwas, das ihr unbedingt mal machen oder unternehmen wollt?

Ulli wollte schon immer mal in einer Band spielen und Carmen möchte in ihrem Leben noch einen Baum pflanzen!

Und nun zum Abschluss noch ein paar Entweder – Oder Fragen:

Meer oder Berge
Ulli: Meer mit Bergen
Carmen: Berge

Sommer oder Winter
Beide: Sommer

Katzen oder Hunde
Beide: Katzen

kochen oder bekochen lassen
Ulli: kochen
Carmen: bekocht werden

Schokolade oder Gummibärchen
Beide: Schokolade

Comedy oder Drama
Ulli: Drama
Camen: Comedy

chaotisch oder ordentlich
Ulli: chaotisch, wäre aber gern ordentlich!
Carmen:  ordentlich (ich versuch es zumindest) U

Danke, dass ihr euch die 3, 8, 11, 13, 17 oder auch 19 Minuten Zeit genommen habt 😉

Sehr gern!


Tipp: Weitere Links zu spannenden Artikeln rund um die LLC findet ihr im Tourplan.

Die Love Letter Convention findet ihr natürlich auch auf Facebook und Instagram, dort gibt’s einiges interessantes zu entdecken – u.a. die Autorenankündigungen für die diesjährige LLC u.v.m.! Vorbei schauen lohnt sich!

Hier gehts direkt zur LLC: Homepage // Facebook // Instagram


Copyright Bilder: ParadiseKissBooks

Ein Kommentar zu „Interview mit Rose Snow

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: